Zurück in die Zukunft – FUTUREDAY2018

Es gab viel zu sehen und auch auszuprobieren – so viel, dass es den Rahmen eines einzigen Artikels sprengen würde. Deswegen im Folgenden meine Highlights:

Mein Highlight Nummer 1 und mit Abstand der beste Stand war natürlich der vom AzubiBlog 😉 . Mit Gehirnschmalz und Durchhaltevermögen haben sich die tapferen Knobelfreunde an unseren Rätseln versucht. Und jeder der Zwei lösen konnte, konnte sich in den Lostopf für einen von drei Amazon-Gutscheinen hinzufügen lassen.
Mittlerweile sind die Gutscheine auch schon auf dem Weg zu den glücklichen Gewinnern!

Spannend fand ich auch den Einblick in die anderen Ausbildungsberufe. In der Lernwerkstatt wurde eine Route vorbereitet, die die Besucher durch die Werkstatt geführt hat und es ermöglichte, sich die Maschinen mit denen die gewerblichen Azubis Tag für Tag arbeiten aus der Nähe anzuschauen. Einige Maschinen wurden von Azubis oder Ausbildern sogar vorgeführt, sodass man sie auch mal in Aktion bestaunen konnte. Selber ausprobieren konnte man aber auch einiges: Zum Beispiel habe ich selber eine Schaltung nach Plan gesteckt oder einen Roboterarm so gesteuert, dass er einen Klotz aufhebt und auf einem Podest wieder ablegt.

Viel Spaß hatte ich auch im Stapler-Parcours. Zu meiner Erleichterung sollte man nicht mit dem Stapler durch einen Parcours fahren, sondern man hatte auf der Gabel des Staplers ein Labyrinth und musste dieses so kippen, dass eine Kugel es von Start bis Ziel durchläuft.

Sein Debut hat dieses Jahr unter anderem das „Speed-Dating“ mit dem Recruiting Team gemacht. Einsame Herzen die sich aufgrund des Namens falsche Hoffnungen machten wurden leider enttäuscht. Rendez-vous konnte man nicht ergattern, jedoch eine Einladung zum Einstellungstest. In fünfminütigen Gesprächen ging es darum die Interessenten für einen Ausbildungsplatz persönlich kennen zu lernen. Hat es gefunkt, hat der Interessent eine „Recall-Karte“ bekommen und ist somit zu einem Einstellungstest eingeladen. Die erste Hürde im Einstellungstest ist also schon genommen.

Alles in allem war es ein wirklich gelungener Tag. Ich hatte viel Spaß und ich denke vielen anderen geht es auch so. Wart ihr auch beim Futureday? Wie hat es euch gefallen? Schreibt euer Feedback gerne in die Kommentare.

Bevor ich diesen Artikel aber beende, möchte ich nochmal allen Organisatoren und Helfern danken. Ohne sie wäre der tolle Tag nicht möglich gewesen.

Viele Grüße 🙂

Andrea

P.S.: Hier noch ein paar Eindrücke eines gelungenen Tages:

Artikel teilen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.