Die Autoren

Hier bloggen wir – erfahre mehr über uns und unsere Ausbildung

Wir sind die Autoren des thyssenkrupp Rasselstein AzubiBlogs und absolvieren Ausbildungen der unterschiedlichsten Richtungen – von Bürokauffrau/-mann bis Mechatroniker/-in. Auf den Folgeseiten könnt ihr mehr über uns und unsere Ausbildung erfahren.

3 ½ Jahre AC/DC und Heavy Metal(l)

 

Hi, mein Name ist Meike, ich bin 22 Jahre alt und bin derzeit, wie die Überschrift es vielleicht verrät, Mechatronikerin in Ausbildung. Für mich als Azubi im zweiten Lehrjahr geht es jetzt nach der Abschlussprüfung Teil 1, von der Ausbilduntgswerkstatt aus, endlich ins Werk.

Wenn ich nicht gerade meinen Tag in der Ausbildungswerkstatt oder der Berufsschule verbringe, bin ich ein kreativ chaotischer Mensch, als Cosplayer sollte man das wohl auch sein. Vom Umnähen von Kleidungsstücken, die mir so nicht gefallen, über das Basteln von Headpiece’s (und dem damit verbundenen Kampf mit der Heißklebepistole) bis hin zum Entwerfen und Ausprobieren von neuen Make Up’s. Das alles ist nach und nach dazu gekommen, aber als Cosplayerin, Hobby-Model und Visagistin ist man nie fertig damit sich auszutoben.

Des Weiteren verbringe ich die Zeit tatsächlich gerne mit meiner Familie, vor allem mit meinem Bruder, wobei wir uns dann zumeist über Musik und/oder neue Spiele in unserer St(r?)eam-Bibliothek unterhalten.

Als Mechatroniker erlerne ich zum einen elektrisches Wissen und meistere Tätigkeiten, die denen eines Elektrikers ähneln. Gleichzeitig erlerne ich jedoch auch die Metallbearbeitung und den Umgang mit diversen Maschinen, so wie es Industriemechaniker tun. Dadurch ist es ein sehr vielseitiger Beruf, in dem man viel über seine Stärken und Schwächen lernen kann und wie man am effizientesten mit diesem Wissen arbeitet.

mehr anzeigen

Ihr kennt es alle, im Nachhinein rennt die Zeit wie bekloppt und „Schwups“ sind 10 Monate rum, seitdem ich mein Duales Studium als Elektrotechnikingenieur am 01.07.16 hier bei ThyssenKrupp Rasselstein begonnen habe!
Nun etwas zu meiner Person, neben meinem dualen Studium verbringe ich gerne Zeit mit Familie und Freunden, gehe regelmäßig ins Rasselsteiner Fitnesstudio, um mich etwas fit zu halten und spiele Tischtennis im Verein. :-)
Mein Name ist Nedim Starcevic, ich bin 19 Jahre alt und als erster dualer Student im Fachbereich Elektrotechnik fühle ich mich fast schon verpflichtet, euch aus meinem Alltag während meines dualen Studiums zu erzählen. :-)

Gerade weil es vielen jungen Leuten heutzutage schwerfällt, sich für ein Studium/eine Ausbildung aus dem großen Meer an Überangebot zu entscheiden, hoffe ich dass ich mit meinen Erfahrungsberichten dem ein oder anderen helfen kann!

Also bis zum nächsten Artikel, und bis dahin viel Spaß mit unserem Azubiblog.

mehr anzeigen

Ich komme von dem schönen Maifeld und habe mich nach der Schule, aufgrund verschiedener Praktika, für die Ausbildung zum Industriekaufmann entschieden. Diese ist sehr abwechslungsreich, da man diverse Abteilungen durchläuft. Zudem lernt man viel, bildet sich weiter und bekommt einen guten Überblick über das Unternehmen. Da man parallel zur Arbeit auch die Berufsschule besucht, ist der Alltag sehr abwechslungsreich. Hier hat man berufsbezogenen Unterricht, der in den Abteilungen durchaus hilfreich ist.

Neben der Arbeit oder der Schule spiele und gucke ich gerne Fußball, höre viel Musik und verbringe die Zeit gerne draußen. Eine besondere Leidenschaft von mir ist das Schrauben an Autos, Mofas und Motorrädern, da dort immer wieder neue Herausforderungen auf mich warten.

Warum ich ein Teil des Azubiblogs werden wollte liegt daran, dass ich euch von den verschiedensten Sachen, die ich während der Ausbildung und in der Schule erlebe, berichten und zeigen möchte und warum es so schön ist, ein Teil vom Rasselsteiner Team zu sein.

mehr anzeigen

Mein Name ist Samuel Hoffmann, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Mülheim-Kärlich.
Ich habe mein duales Studium (Industriekaufmann + Bachelor of Science Business Administration) im Juli 2016 begonnen.

Schon vor Ende meiner Schulzeit wusste ich, dass ich dual studieren möchte und habe mich bei verschiedenen Unternehmen beworben. Von thyssenkrupp Rasselstein habe ich eine Zusage erhalten, was mich sehr gefreut und mir viel Druck vor den Abitur-Klausuren genommen hat, weil ich wusste, wohin mich meine Zukunft führen würde.

Neben der Arbeit bin ich sportlich sehr aktiv. Ich spiele Fußball im Verein, gehe ins werkseigene Fitnessstudio und bin allgemein Fan allermöglichen Ballsportarten.
Außerdem treffe ich mich gerne mit Freunden und reise gerne in verschiedene Länder.

Mein erstes halbes Jahr im Unternehmen ist wie im Flug vergangen. Ich habe mich mittlerweile sehr gut eingelebt und bereits viele tolle Sachen erlebt. Die ersten Hürden in meinen Abteilungen und an der Berufsschule habe ich bereits bewältigen müssen. Anfang März kommt die nächste Etappe hinzu und zwar der Sprung an die Hochschule Koblenz, worauf ich mich sehr freue!

In Zukunft möchte ich meine Erlebnisse, sowohl während meiner Ausbildungszeit im Unternehmen, als auch an der Hochschule gerne mit euch teilen.

mehr anzeigen